`Ich bin Moslem und stolzer Zionist´- Vorschau auf Israel heute-Juni-Ausgabe

`Ich bin Moslem und stolzer Zionist´- Vorschau auf Israel heute-Juni-Ausgabe


`Ich bin Moslem und stolzer Zionist´- Vorschau auf Israel heute-Juni-Ausgabe

Ich bin in einer Familie groß geworden, in der Adolf Hitler lobend erwähnt wurde und mein Gehirn mit hasserfüllten Reden von Hassan Nasrallah und Osama Bin Laden gewaschen wurde.

Nachdem ich aber das Buch The Case for Israel von Alan Dershowitz (amerikanisch-jüdischer Rechtsanwalt) gelesen hatte, stürzte ich in eine Gewissenskrise. Ich besuchte Israel. Mein Leben hat sich total geändert.

Ich bin Zionist, ein stolzer, moslemischer Zionist, aber das war nicht immer so. Viele Jahre war ich das Gegenteil. Ich habe an Universitäten in Großbritannien bei antisemitischen und antiisraelischen Aktivitäten mitgemacht. Ich bin in Großbritannien in einer moslemischen Gemeinschaft aus Pakistan aufgewachsen, in der Juden im besten Fall als Mörder und Räuber galten und im Normalfall zur Vernichtung der Juden aufgerufen wurde. Diese Moslems waren sonst überhaupt nicht radikal. Sobald aber von Israel die Rede war, bediente man sich übelster rhetorischer Mittel. (...) Zu den jährlichen Demonstrationen des palästinensischen „Nakba-Tages“ in London wütete mein Hass gegen Israel noch mehr. (...) Als ich dann aber die Argumente von Dershowitz las, als ich sah, wie viele Lügen er entlarvt, sah ich ein, dass er unbestreitbar Recht hatte. Hilflos suchte ich Gegenargumente, aber alles, was ich fand, war leere Rhetorik, wie ich sie all die Jahre hindurch brav geschluckt hatte. Ich durchlebte eine echte Gewissenskrise. Es begann die unvoreingenommene Suche nach der Wahrheit um Israel. Mir blieb nichts anderes übrig – ich musste Israel besuchen.

Kasim Hafeez betreibt die Webseite www.theisraelcampaign.org

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in der neuen Juni-Ausgabe des Israel Heute-Magazins. Wir bringen, was andere weglassen! Zum Bestellen des Israel Heute-Magazins oder der Online-Version Klicken Sie hier!


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Donnerstag, 17 Mai 2012

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de