ISIS-Terroristen ermorden 80 Jesiden im Nordirak

ISIS-Terroristen ermorden 80 Jesiden im Nordirak


ISIS-Terroristen ermorden 80 Jesiden im Nordirak

Killer der Terrororganisation "Islamischer Staat im Irak und Syrien" (ISIS) haben 80 Angehörige der Minderheit der Jesiden im Norden des Iraks ermordet. Wie der US-amerikanische Nachrichtensender Fox News berichtet, ereignete sich das Massaker am Freitag in einem kleinen Ort im Norden des Landes. Die mit unvorstellbarer Grausamkeit verübten Massaker der ISIS vor allem an den Jesiden haben inzwischen die Kriterien eines Völkermords erfüllt. Aber auch Kurden und schiitische Muslime werden von den Terroristen abgeschlachtet. Der internationale Ruf nach einem nachhaltigen Militäreinsatz zur Zerschlagung der ISIS-Terroristen wir immer lauter, auch Katar, als mutmaßlicher Geldgeber für die ISIS-Terroristen, gerät verstärkt ins Visier der zivilisierten Staatengemeinschaft

 

Foto: Die Gesellschaft für bedrohte Völker informiert bei einer Pressekonferenz über den Völkermord der ISIS an den Jesiden (Foto: von Bernd Schwabe in Hannover (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons)


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Samstag, 16 August 2014

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de