Die Wahrheit: Statistiken Israels und der PA widerlegen EU-Parlamentspräsident Schulz

Die Wahrheit: Statistiken Israels und der PA widerlegen EU-Parlamentspräsident Schulz


Die Wahrheit: Statistiken Israels und der PA widerlegen EU-Parlamentspräsident Schulz

Halten die Anwürfe und Behauptungen, Israel würde den Einwohnern der PA-Gebiete, Wasser vorenthalten oder zu wenig Wasser liefern, einem Faktencheck stand? Israel liefert den Palästinensern mehr Wasser, als in den Verträgen von Oslo vereinbart wurde. Das geht aus Unterlagen der israelischen Wasserbehörde hervor. Die PA erhalten nicht nur die ihr zugesagte Wassermenge, sondern hat eine Vielzahl von israe Brunnen gebohrt, um weitere Wasserquellen anzuzapfen. Nach den Osloer Verträgen ist dies illegal, da durch diesen "wilden Raubbau" die eh schon kritische Wassersituation in der Region weiter zugespitzt wird und vorhandene Wasserreserven schneller austrocknen oder unbraucbar werden. Inzwischen zeigte sich, das auch die Statistiken der "Palästinensischen Autonomiebehörde" (PA) ausweisen, daß EU-Parlamentspräsident Schulz )SPD) bei seinen skandalösen Ausfällen am Mittwoch als Gastredner in der Knesset, falsche Zahlen verwendete bezüglich des durchschnittlichen Wasserverbrauchs von Israelis und Einwohnern der PA. Noch ist keine Entwchuldigung des deutschen Politikers eerfolgt - ob es je eine geben wird, sollte man lieber nicht erwarten.


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Donnerstag, 13 Februar 2014