4 Demokratie-Aktivisten in Hongkong festgenommen

4 Demokratie-Aktivisten in Hongkong festgenommen


Der frühere Studentenführer Tony Chung und drei seiner Mitstreiter wurden örtlichen Medien zufolge unter dem Vorwurf inhaftiert, zum Kampf für eine von China unabhängige „Nation Hongkong“ aufgerufen zu haben.

4 Demokratie-Aktivisten in Hongkong festgenommen

Es sei das erste Mal, dass unter dem neuen Gesetz mit einer Razzia nach konkreten Personen gefahndet worden sei; zuvor hatte es bereits bei Kundgebungen Festnahmen nach dem neuen Recht gegeben.

Alle Festgenommenen seien zwischen 16 und 21 Jahre alt. Die nach dem neuen Gesetz gebildete Sicherheitsbehörde habe örtlichen Medien zufolge erklärt, die vier hätten im Internet für eine Abspaltung der Sonderverwaltungszone von China geworben.

In einem TV-Bericht hätten frühere Mitstreiter Chungs erklärt, dass der 19-Jährige von zu Hause abgeführt worden sei. Die Polizisten hätten aus seiner Wohnung körbeweise Material mitgenommen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Wpcpey - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=79866355


Mittwoch, 28 Oktober 2020