Daniel Barenboim zeigt immer deutlicher seinen Hass auf den jüdischen Staat

Daniel Barenboim zeigt immer deutlicher seinen Hass auf den jüdischen Staat


Der von unserer Politik und den hiesigen Medien hochgelobte Dirigent ist der perfekte Alibi-Jude für alle Israel-Feinde.

Daniel Barenboim zeigt immer deutlicher seinen Hass auf den jüdischen Staat

Von Anstasia Iosseliani

Der talentierte Dirigent und Orchestergründer Daniel Barenboim hat sich bei seinem erneuten Versuch sich als Polit- und Friedens-Aktivist zu profilieren wieder einmal in die Nesseln gesetzt. Er verglich in der israelischen Zeitung «Haaretz», die dafür berühmt-berüchtigt ist antizionistischen Querulanten ein Forum zu geben, die Situation der Araber in den Autonomiegebieten mit Sklaverei, relativierte somit die tatsächliche Sklaverei, wie diese zum Beispiel die Jesiden unter dem «Islamischen Staat» zu erdulden hatten, und gab Judenhassern, die den Juden unter den Staaten, Israel, hassen, neue Munition.


Autor: Jüdische Rundschau
Bild Quelle: Gobierno de la Ciudad Autónoma de Buenos Aires / CC BY 2.5 AR (https://creativecommons.org/licenses/by/2.5/ar/deed.en)


Dienstag, 16 Juni 2020