Black Friday für Biden?

Black Friday für Biden?


Es ist wie vor dem Gewitter: Alle Wasser sind Blei. Kein Blatt rührt sich. Keine Grille zirpt. Kein Vogel piept. Die Welt hält den Atem an: Bundesanwältin Sidney Powell kündigt in Amerika „Wahl-Enthüllungen von biblischem Ausmaß“ an.

Black Friday für Biden?

Von Peter Bartels

Max Erdinger präzisiert auf JouWatch: „Ende dieser Woche, Freitag, 27.11.2020“. Denn gegen die „Sieger“ bei Nacht und Nebel, „die US-Demokraten, erhärtet sich stündlich der Verdacht, sie könnten … den größten Wahlbetrugs-Skandal der neueren Geschichte zu verantworten haben“. Was nicht nur unsereiner und die meisten der acht Millionen Leser von PI-NEWS befürchten. Da kann der weise Ex-Feuilleton-Fürst des (früheren!!) SPIEGEL, Matthias Matussek noch so knirschend zagen: „Trumps wahrscheinliche Niederlage wird mit wütender Weißglut gefeiert, und die linken Versöhner und Friedensstifter schlagen Listen vor, um die 70 Millionen Trumpwähler dauerhaft aus der zivilisierten demokratischen  Gesellschaft auszuschließen.“

Seinereiner Erdinger und unsereiner bleiben unbeirrt: „Da gibt es etliches … die personellen Querverbindungen zwischen „Dominion Voting Systems“ und der „Clinton Foundation“ … den Parteien, Parlamenten, Mark Malloch-Brown (britischen Oberhaus), Marc Zuckerberg (Facebook), Jack Dorsey (Twitter)“. Die stundenlang in der Nacht gestoppten Wahlcomputer, die von der „Michigang“ angekarrten Lastwagen voller Wahlbriefe, natürlich nur für Biden, die den in Michigan haushoch führenden Trump plötzlich in die Jauche tunkten.

Freiheit oder Biden?

Last but not least, das brüllende Schweigen der Biden-Journaille hierzulande, von weiter hinten verdruckst verbuddelten kleinen Meldungen abgesehen, wie „Trump zweifelt immer noch das Wahlergebnis an“ … Oder heute BILD, Seite 3: „Trump lädt Biden (endlich) ins weiße Haus“.

Erdinger haut brachial altbayerisch auf den Lucas: „Das alles läuft auf diese „Verschwörungstheorie“ hinaus: Die ganze Welt steht an einem Scheidepunkt. Demokratie und individuelle Freiheit stehen global mit Donald Trump – und genauso fällt beides mit Joe Biden … samt seiner Polit-Entourage in Brüssel und weltweit.“

Um dann zum gallebittersten aber herrlichsten Corona-Gleichnis des Jahres zu kommen: „Meine Frau hat einen Arbeitskollegen, der jemanden kennt, dessen Großmutter mit 95 Jahren jämmerlich am Virus verstorben ist, obwohl sie doch nur Krebs, Diabetes und Asthma hatte“.

Herz aus der Hose

Okay, nur was für Leute mit gesundem Menschenverstand, also Klima-, Windkraft-, E-Auto- und Corona-Leugner. Aber eben auch für immer mehr German Angsthasen, die immer öfter die Backen zusammenkneifen, das Herz aus der Hose holen und trotzig NEIN murmeln. Inzwischen schon ein paar Millionen. Natürlich murren sie nicht in die Mikros der „unabhängigen“ Meinungsmacher von Leipzig bis Dortmund; spätestens beim Staatsfernsehen wären sie sowieso weg gesiebt worden; denn noch bleibt der Algorithmus der Macht sakrosankt.

Eher fällt Miraculix der Himmel auf den Kopf, als dass der Auftraggeber ein nicht insinuiertes Umfrageergebnis geliefert bekommt: Bis 500 Befragte? Schublade x … Bis 1000 Befragte? Schublade Y … Bis 2000? 3000? Kein Problem, nur etwas teurer, weil ein paar Schubladen mehr aufgezogen werden müssen.  Unerhörte Unterstellung? Aber ja doch, rechte „Verschwörung“ sogar!! Wie die Popen und der Po der Messdiener. Weiße Bescheid, lieber Gott? Eben!!

Ghostbuster der Pandemie

Und so schreibt der Erdinger Max, Nennneffe von Ludwig Thoma, auf Jouwatch unbeirrt weiter: „Die US-Demokraten sind so etwas wie die amerikanischen Ghostbuster der Pandemiebekämpfung“. Der PI-NEWS-Autor ergänzt: Die BRD-Allparteien-Macht SIND DIE PANDEMIE!! Und die EU. Freitag also das „politische Erdbeben biblischer Ausmaße“. Der Jouwatch-Bayer ist sicher: „Die Zukunft wird … trumphell. Ab nächster Woche geht die Sonne im Westen auf.“

Der PI-NEWS-Autor: Wenns für die linken Demokraten schief geht, wirds für Merkel und ihre linke Corona zappenduster: Black Friday für Biden…


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot YT


Donnerstag, 26 November 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de