Terrorist gesteht, Esther Horgan ermordet zu haben

Terrorist gesteht, Esther Horgan ermordet zu haben


Ein Mann, der eine jüdische Frau getötet hat, erzählt, wie er im Wald auf ein Opfer gewartet hat und sie mehrmals auf den Kopf geschlagen hat.

Terrorist gesteht, Esther Horgan ermordet zu haben

Der arabische Terrorist, der am Donnerstag von der IDF festgenommen wurde, gestand Anfang dieser Woche im Verhör den Mord an Esther Horgan in Tal Menashe.

Channel 13 News enthüllte Details aus den Ermittlungen von Shin Bet: Der Terrorist gehört keiner bestimmten Terrororganisation an und hatte im Wald darauf gewartet, dass ein israelisches Opfer vorbeikommt.

Der Terrorist, der von IDF-Kräften gefangen genommen wurde, überraschte Horgan, schlug ihr mehrmals auf den Kopf und versteckte dann ihren Körper. Informationen über die Identität des Mörders kamen heute nach dem Vorfall an. Sicherheitskräfte warteten auf einen Hinweis darauf, dass er zu Hause war und verhafteten ihn, als er auf das Dach stieg. Außerdem überprüften sie, wie lange er auf dem Feld war und ob er mit Waffen angekommen war.


Der Terrorist, ein 40-jähriger Mann, hat eine Geschichte feindlicher terroristischer Aktivitäten. Er wurde am helllichten Tag zur Vernehmung gebracht - und hatte keine Einwände gegen seine Verhaftung. Mehrere andere Araber wurden zusammen mit ihm festgenommen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 25 Dezember 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de