Corona-Willkür: Ordnungsämter schließen McFit-Freiluftstudios nach wenigen Stunden

Corona-Willkür: Ordnungsämter schließen McFit-Freiluftstudios nach wenigen Stunden


Vorgestern hatte die Fitnesskette McFit mit der Öffnung einiger Freiluftstudios versucht ein kleines Zeichen gegen die erneute, völlig willkürliche Schließung der Fitnessstudios seit letztem November zu setzen. Doch die Ordnungsämter sind inzwischen unterwegs, um diese Studios wieder zu schließen.

Corona-Willkür: Ordnungsämter schließen McFit-Freiluftstudios nach wenigen Stunden

Von Dr. David Berger

Die Fitnesskette McFit (1,7 Mio Mitglieder) steht seit Monaten unter Dauerbeschuss zahlreicher Kunden, die sich das kritiklose Einknicken der Verantwortlichen vor den völlig willkürlichen Corona-Maßnahmen bzw. der Schließung aller Studios nicht erklären können. Hatte man dort doch alles daran gesetzt, um ein hygienisch einwandfreies Studium zu ermöglichen. Kein einziger Fall ist bekannt, bei dem es nachweislich eine Ansteckung in einem der hunderten Studios gegeben hat.

Nun gestern dann kam nach Monaten eine erste Reaktion von McFit, die die Kunden erleichtert aufhören ließ:

„Du darfst wieder bei uns trainieren!“

„Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt und sind überglücklich, dass wir dich endlich wieder bei uns trainieren lassen können. Du hast richtig gelesen! Du darfst wieder bei uns trainieren! Nicht im Gym, aber dafür outdoor in ausgewählten Studios. Damit deine Gesundheit bestmöglich geschützt ist, hat die Einhaltung der Hygienevorschriften für uns höchste Priorität. Da sind wir vor allem auf dich angewiesen – nur, wenn wir uns alle gemeinsam an diese Hygieneregeln halten, können wir dir diesen Service anbieten. Wenn die aktuellen Gegebenheiten es nicht zulassen, dass du bei uns im Gym trainieren kannst, dann müssen wir eben improvisieren und öffnen Outdoor in ausgewählten Studios für dich! Ein schöneres Date am Valentinstag hätte man sich nicht vorstellen können, oder? Einfach gemeinsam wieder schön pumpen. Es ist einfach so schön, dass wir dich wieder an den Geräten begrüßen dürfen! So lange haben wir darauf gewartet und nun endlich ist die McFIT-Family wieder vereint.“

„Covid-Polizei“ kam gleich zweimal

… hieß es auf der Facebookseite der Studiokette. Das galt zwar nur für eine Handvoll Studios in ganz Deutschland, war aber immerhin ein Hoffnungszeichen. Doch damit war es schneller vorbei, als die Facebookseitenbetreuer reagieren konnten. Noch gestern Abend meldete die Bildzeitung: „VIER der neuen Standorte hat das Ordnungsamt aber schon wieder dicht gemacht! Betroffen sind die Anlagen in Hamburg, Neunkirchen, Mainz und Bremen. Neuenkirchen wurde direkt beim ersten Ordnungsamtsbesuch geschlossen. Bei den anderen drei Standorten kamen die Ordnungshüter zweimal und machten dann dicht, berichtete eine McFit-Vertreterin BILD.“ (Quelle)

Zuvor hatte der Gesundheitsexperte der SPD Karl Lauterbach die Aktion von McFit scharf kritisiert – sie passe nicht in unsere Zeit …

Rainer Schaller, der verdiente Gründer und Eigentümer von McFit dazu zu BILD: „Vier unserer zehn Outdoor-Gym-Standorte sind aktuell behördlich geschlossen worden. Wir sind im engen und positiven Austausch mit den jeweiligen Behörden vor Ort, um Lösungen zu finden, wie wir zeitnah wieder öffnen können.“

In den Bundesländern Bayern, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Sachsen hatte McFit gar nicht erst gewagt, Outdoor-Gyms zu eröffnen.

Corona-Willkür: Schließung der Fitnessstudios pure Schikane ohne Sinn

Lesen Sie auch hier

 

Philosophia Perennis - Dr. Dr. David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.


Autor: Dr. David Berger
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 15 Februar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de